Haus gegen Einbrecher absichern

Dunkle Straße in TorreviejaWenn es dunkel wird ...

Nie hätte ich gedacht, dass Internet im Ferienhaus ein Sicherheitsproblem sein könnte. Wenn das eigene Haus immer wieder für Monate leer steht, könnte es durchaus eine Anziehung auf ‚dunkle Gestalten‘ wecken. Leer stehende Häuser werden statistisch gesehen viel häufiger aufgebrochen, als bewohnte Häuser. Daher sollte man selbst versuchen möglichst wenig Indikatoren zu liefern, dass ein Haus offensichtlich unbewohnt ist.

Ein paar Tipps um das Erscheinungsbild des Hauses zu verändern um Einbrecher abzuhalten:

  1. Eine oder zwei Solarlampen nah den Fenstern zeigen in der Nacht ein Licht im Haus, ohne dass man Strom eingeschaltet haben muss, während das Haus unbewohnt ist.
  2. Internet kann noch verräterischer sein! Als wir noch unsere Ferien im einem gemieteten Ferienhaus verbrachten, wussten wir immer, ob unsere Nachbarn im Haus waren. Unsere Smartphones meldeten immer, wenn das WLAN im Nachbargebäuse sichbar wurde. Also erkennt jeder (auch Leute auf der Straße) ob jemand Zuhause ist.

Die verwendete Funktechnik von TV Horadada birgt leider noch ein größeres Problem. Die Antenne auf dem Dach hat eine ganze Reihe LEDs, die in der Nacht der ganzen Umgebung hell signalisieren, ob jemand im Haus ist. Eigentlich zeigen die LEDs von Rot über Gelb nach Grün nur, wie die Qualität der Internetverbindung ist. So ist das Ausrichten der Antenne leichter, birgt aber eben das Risiko, dass jeder sieht, wenn ein Haus „unter Strom“ steht.

Antenne Tv Horadada

Antenne Tv Horadada: die LEDs mit Klebeband und Kabelbindern umwickelt und fixiert

Mit etwas Klebeband und einem Kabelbinder lässt sich das optische Signal leicht verbergen (Bild). Auch der Router sollte den eigenen Netzwerknamen nicht broadcasten, das lässt sich in jedem Router heute einstellen, sollte jedoch nur von jemand vorgenommen werden, der ich mit der Materie auskennt, sonst kann man sich leicht aus dem eigenen Netzwerk aussperren. Hier würde ich als Hilfe den Computerclub in Torrevieja empfehlen – sicher wäre das ein Thema für einen tollen Workshop.

Das Beste ist und bleibt jedoch, wenn die Nachbarn ein Auge auf das Haus werfen, sollten diese permanent vor Ort wohnen. Ein Hund in der Nachbarschaft, der vor Fremden warnt ist im Sommer vielleicht mal etwas nervig, letztendlich ist das Tier aber doch Gold wert.

Hier ein paar Solar-Lampen für das Ferienhaus

Ich freue mich über andere Tipps in den Kommentaren – andere Leser würden sich darüber freuen. Euch viel Sonne,
Jürgen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Kategorie Torrevieja Blog

Unsere zweite Heimat ist Torrevieja in Spanien. Vor allem Ausflugsziele für die Region und Tipps rund um das Leben möchte ich hier vermitteln. Als (Teil)Resident gewinnt man hier viele Erfahrungen und so möchte ich Sie daran gerne teilhaben lassen. Wir sind große Fans von Torrevieja , besucht doch mal den Shop. Wenn Sie glauben, hier fehlt noch ein wichtiger Beitrag, nehmen Sie bitte jetzt gleich Kontakt mit mir auf - ich freue mich über jedes Feedback.