Spanischkurse erhöhen die Karrierechancen

spanische Flaggenspanische Flaggen

Noch nicht jeder von uns ist im Rentenalter angekommen und sucht vielleicht schon einen Weg, um früher nach Spanien zu reisen, als nach dem Eintritt ins Rentenalter. Aus diesem Grund möchte ich Dich heute etwas zum Lernen motivieren, denn einen Job findet man im Land nur, wenn man auch die Sprache spricht. Aber nicht nur in Spanien spricht man spanisch – der Arbeitsmerkt ist viel Größer als viele glauben: Spanisch wird in der internationalen Kommunikation immer bedeutender und ist mittlerweile die zweit häufigste gesprochene Sprache der Welt. In mehr als 23 Ländern rund um den Globus gilt Spanisch als Muttersprache schreibt Wikipedia. Selbst auf einem der bedeutendsten Weltmärkte, den USA, ist die spanisch sprechende Bevölkerung innerhalb von 10 Jahren um 60 % gewachsen –
da kann Trum nichts gegen machen ;-) das ist eine Tatsache. Folgedessen gewinnt der Spracherwerb des Spanischen eine große Bedeutung für Arbeitnehmer, die hier eine Zukunft suchen möchten.

Zudem kommt, dass das Mittelmeerland Spanien eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen ist – und auch 2017 weiter Wachstum bewies. Doch die Ferien werden nochmal schöner, wenn man sich im Land mit den Einheimischen verständigen kann. Damit ist das Potential für verschiedene Onlinekurse um Spanisch weiter gewachsen und reicht von Vermittlung einfacher Grundkenntnisse bis hin zum Erwerb von international anerkannten Diplomen die jeden Lebenslauf aufwerten. Denn wer früher oder später ans „Aussteigen“ in Spanien denkt, kommt hier wirklich nur weiter, wenn man sich in der Landessprache gut behaupten kann.



Spanischkurse für jeden Lerntyp und jedes Lernbedürfnis

Es gibt unterschiedliche Varianten für Spanischkurse, die gezielt auf das jeweilige Lernbedürfnis und die Anforderung an die Sprachkenntnisse ausgerichtet werden. In unserem Blog findet man zahlreiche Informationen und Tipps um die geeignete Lernmethode für sich zu finden. Neben Sprachreisen, die nicht nur Erholung und Urlaub bieten besteht dabei auch gleich die Möglichkeit das Gelernte anzuwenden. Damit erfährt das Urlaubsfeeling eine neue Dimension und wird durch den näheren Kontakt mit Einheimischen noch unvergesslicher.

Wirtschaftsspanisch lernen

Wussten Sie schon, dass Spanisch neben Englisch und Französisch die dritte Weltsprache ist, die nicht nur in Spanien selbst, sondern auch in vielen anderen Teilen der Erde, vor allem in Latein- und Südamerika, gesprochen wird? Somit ist Spanisch auch zu einer der wichtigsten Wirtschaftssprachen geworden! Immer mehr Firmen arbeiten mit Kunden aus dem Ausland und besonders viele davon müssen miteinander auf Spanisch korrespondieren – hier entsteht ein neuer Wachstumsmarkt.

Da bei vielen noch die notwendigen Sprachkenntnisse fehlen, weichen sie stattdessen lieber auf Englisch aus. Doch das muss nicht sein: Spanisch lernen kann man zum Beispiel bei einem Spanisch Kurs. Diesen kann man entweder in seiner Nähe lernen oder auch direkt im Ausland. Wirtschaftsspanisch in einer Sprachschule in Spanien zu lernen, kann zudem richtig Spaß machen, da man so schnell das Gelernte anwenden kann, was sehr effektiv ist.

Wirtschaftsspanisch lernen und auf einer Sprachschule Spanien kennenlernen

Wenn man auf einer Sprachschule Spanien kennenlernen möchte, so kann man dies natürlich außerhalb der Unterrichtszeiten tun. Es ist sogar sehr förderlich, sich viel mit Spanien und seiner Kultur zu beschäftigen, so bekommt man auch ein Gefühl für die Sprache. Die beste Idee, bei einem Sprachurlaub Spanisch zu lernen, ist, sich mit Hilfe eines Austauschprogramms, eines Kurses über eine Sprachschule oder über die Universität dort hin zu begeben. Ganz sicher findet man auch in seiner eigenen Stadt oder der nächstgrößeren viele Angebote dazu. Sprachkurse im Ausland sind allerdings immer erst ab einem bestimmten Grundniveau sinnvoll, da man bei niedrigen Könnensstufen oft schnell wieder vergisst, was man gelernt hat. Eine solide Basis ist also ideal, wenn man ins spanischsprachige Ausland reisen möchte. Wichtig ist es vor allem, dass man die Sprache dann auch im Alltag aktiv anwendet – denn der beste Kurs bringt nichts, wenn man sich nach Unterrichtsschluss wieder auf Englisch unterhält.

Wer möchte, kann natürlich auch nach Südamerika reisen. Dies liegt ganz bei einem selbst, allerdings sollten es schon mindestens vier bis sechs Wochen sein, damit der Kurs auch den gewünschten Erfolg erzielt. Ideal sind drei oder sechs Monate im Ausland, denn nur so kann man sich das Gelernte einprägen und sich auch wirklich an Kultur, Sprache und Leute gewöhnen. Informationen zu Sprachurlauben gibt es bei der Spanischen Industie- und Handelskammer, dem Instituto Cervantes, dem Ecos, oder bei UNICert, ein Programm, das von vielen Universitäten gefördert wird. Auch im Internet finden sich viele verschiedene Anbieter, mit denen man im Sprachurlaub Spanisch lernen kann. Hier sollte man sich einfach etwas umsehen. In jedem Fall wird es Spaß machen, Wirtschaftsspanisch zu lernen!



Neben Sprachschulen und anerkannten Institutionen besteht auch die Möglichkeit online Spanischkurs zu absolvieren. Dabei stehen sicher die Vorteile der freien Zeiteinteilung und der Konzentration auf gewisse Lernstufen im Vordergrund, oft sind die angebotenen Kurse auch noch kostenlos. Allerdings kann ein Nachteil dieser Methode darin bestehen keine sozialen Kontakte beim Lernen zu haben, weshalb auch der gegenseitige Ansporn wegfällt. Zudem werden verschiedene Kurse um Spanisch in einem Institut von einer anwesenden Lehrkraft, für die die unterrichtete Sprache oftmals Muttersprache ist, auch mit Einblicken in die Kultur und das einheimische Leben bereichert.

Jeder, der Fan von Spanien oder Spanisch ist , kann sich umfassende Informationen hier oder in unserem Blog Nakieken.de unter der Kategorie „Spanisch lernen“ holen und sich bei den Schilderungen der Sprachreisen Anregungen für den nächsten Urlaub holen :)

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
Kategorie Leben und Wohnen in Torrevieja, Spanien & Kultur

Unsere zweite Heimat ist Torrevieja in Spanien. Vor allem Ausflugsziele für die Region und Tipps rund um das Leben möchte ich hier vermitteln. Als (Teil)Resident gewinnt man hier viele Erfahrungen und so möchte ich Sie daran gerne teilhaben lassen. Wir sind große Fans von Torrevieja , besucht doch mal den Shop. Wenn Sie glauben, hier fehlt noch ein wichtiger Beitrag, nehmen Sie bitte jetzt gleich Kontakt mit mir auf - ich freue mich über jedes Feedback.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.